10 Tipps

für schöne Hochzeitsfotos bei schlechtem Wetter

1. Gummiestiefel und Regenschirm

Hochzeitsfotos in der Sonne sind schön. Aber irgendwie ist doch so ein Shooting mit quietschgelben Gummistiefeln und Regenschirm auch ziemlich besonders, oder? Auch sonst helfen farbenfrohe Komponenten um dem Grau entgegen zu wirken. Kauft euch so richtig tolle Accessoires, so dass ihr euch bei Regen richtig freut sie auszuprobieren!

2. Nehmt das Wetter wie es ist!

Lasst euch nicht die Laune damit verderben euch darüber zu ärgern, wenn die Sonne nicht scheint. Der Wind weht? Da bekommen wir aber so richtig coole Fotos, dass der Schleier schön in der Luft schwebt. Es regnet? Dann tanzt und singt im Regen. Ihr habt geheiratet, egal bei welchem Wetter, das ist das Wichtigste und Schönste!

3. Die trockene Zeit abpassen

Mal ehrlich, wann habt ihr erlebt, dass es den ganzen Tag ununterbrochen regnet? Das ist doch schon sehr selten. Meist ist es doch nur ein vorrübergehendes Zeitfenster. Am besten ihr entwickelt einen Plan B in die Hochzeitsplanung, falls es zur angedachten Shootingzeit regnen sollte. So können wir zur Not umswitchen.

4. Unter einer Brücke

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

5. Fotos im Auto

Ihr habt euch für eure Hochzeit einen Oldtimer gemietet? Da lassen sich natürlich auch bei Regen tolle Fotos machen.

6. Im Hotelzimmer

Oft nächtigen Paare in der Hochzeitsnacht in einem gemieteten Hotelzimmer, wenn dieses etwas größer ist bzw. im Hotel ein größerer, schöner Raum zur Verfügung steht, kann man die Fotos auch wunderbar dort machen.

7. In einem alten/athmosphärischen Gebäude

Ihr kennt ein altes Gebäude in der Nähe, welches begehbar ist und das Fotografieren erlaubt ist? Z.B. Gebäude im öffentlichem Raum, schöne Ruinen, romantische Hütten. Nein? Dann haltet danach Ausschau und behaltet es im Kopf als tolle Alternative bei schlechtem Wetter.

8. In der Kirche

Eine Stunde bevor die ersten Gäste erscheinen oder nach der Trauung ergibt sich manchmal die Gelegenheit auch direkt am Ort des Geschehens schöne Fotos zu machen.

9. Überdachte Skulpturen und Sitzgelegenheiten

Feiert ihr eure Hochzeit am Strand, bietet sich der Strandkorb auch wunderbar an. Aber auch sonst gibt es oft überdachte Skulpturen, Sitzgelegenheiten etc. die man für ein Fotoshooting nutzen kann.

10. Seht es als etwas Besonderes!

Es ist eure Hochzeit und das Wetter gehört zu eurem Tag genauso dazu. Bei jedem Wetter können tolle Hochzeitsfotos entstehen, die interessantesten entstehen bei besonderem Wetter.

hochzeitsfotos_regen_bremen
Share on Facebook